Springe zum Inhalt

Tischdekoration mit Besteck und Accessoires

Das richtige Besteck und die richtige Tischdeko zum richtigen Anlass

Der Teufel steckt im Detail: Beim Besteck und bei der Tischdeko das richtige Händchen beweisen!
Ein guter Gastgeber zu sein, ist eine echte Kunst. Wer Sie beherrschen will, muss seine Gäste nicht nur gut bewirten und unterhalten. Gerade mit Details, wie dem richtigen Besteck zum entsprechenden Anlass und einer ansprechenden Tischdeko, kann man als Gastgeber Akzente setzen, eine ganz bestimmte Atmosphäre schaffen und seinen Gästen Wertschätzung entgegenbringen.

Aufgetischt! Anlass und Menü entscheiden über die Besteckauswahl

Nicht bei jedem Anlass und jeder Einladung ist die Auswahl des Bestecks von entscheidender Bedeutung: Während bei einer zünftigen Gartenparty kaum Gast über Plastikbesteck oder ein bunt gemischtes Besteck-Sammelsurium empört wäre, gelten bei einer festlichen Abendeinladung ganz andere Regeln. Auch bei einem Buffet darf das Besteck durchaus aus den verschiedenen Küchen der Nachbarn zusammengetragen sein. Nicht so jedoch bei einem eingedeckten Tisch.

Was Pretty Woman lehrte, gilt noch heute

Man muss keinen Knigge konsultieren, um zu wissen, dass man sich beim Besteck von außen nach innen durcharbeitet – schon Julia Roberts in Pretty Woman lehrte uns diese Tischweisheit. Entsprechende Daumenregel gilt folglich auch für den Gastgeber, der den Tisch eindeckt. Wenn es festlich sein soll, muss für jeden Gang ein passendes Besteck her. Im freundschaftlichen Rahmen wird Ihnen wohl verziehen, wenn Sie die Gäste auffordern, das Besteck der Vorspeise auch für den Hauptgang zu benutzen – sind allerdings Gäste anwesend, die Sie nicht kennen und die Sie von Ihren Gastgeberqualitäten überzeugen möchten, so sollten Sie sich passendes Besteck lieber ausleihen. Fällt Ihre Wahl auf Silberbesteck muss dieses unbedingt auf Hochglanz poliert sein!

Das I-tüpfelchen für Ihre Festtafel

Neben einem Tischtuch und passenden Servietten sorgt eine dezente Tischdeko für besondere Atmosphäre und signalisiert Ihren Gästen besondere Wertschätzung. Hier sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt: Neben farblichen Akzenten durch Tischläufer und Blumenarrangements eignen sich auch saisonale Früchte (wie Zieräpfel oder Kastanien) und Blüten. Bei jeder Tischdeko für eine festliche Tafel gilt: Übertreiben Sie es nicht, denn schließlich soll das Essen nicht unter lauter Tischdekoration untergehen. Dezente Akzente, kleine kreative I-tüpfelchen können effektvoller sein, als bombastischer Blumenschmuck.

Gemütlich muss es ein

Eine gemütliche und hübsch eingerichtete Wohnung ist vielen Menschen wichtig. Da kommt es auf die richtige Dekoration an, welche inspiriert und zu einem dekorativen Haus oder einer dekorativen Wohnung beiträgt. So verhält es sich auch mit Küchen- und Tischdeko. Diese wird je nach Jahreszeit oder je nach Anlass entsprechend ausgesucht und die Küche oder der Tisch wird damit verschönert. Wichtig ist hierbei, dass die Dekoration zur jeweiligen Jahreszeit passt und dem eigenen Geschmack entspricht. Ansonsten sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt und die Dekoration kann nach Lust und Laune angewendet werden.

Küchen- Tischdekoration für Frühling und Sommer

Im Frühling kann die Küche oder der Tisch mit allem geschmückt werden, was irgendwie mit Blumen, Schmetterlingen oder Tieren zu tun hat. Gerade Tierkinder passen jetzt besonders gut, denn der Frühling symbolisiert die Zeit des Neubeginns. Bunte und knallige Farben machen sich jetzt besonders gut, um nach einem langen Winterschlaf wieder seine Sinne für die vielen bunten Farben zu wecken, welche nun wieder in Erscheinung treten. Als Basis zur Dekoration allgemein eignet sich zum Beispiel ein Glasteller, auf welchen kleine Keramikfigürchen, Kerzen und farbiger Sand gegeben werden können. Dieser Untersatz kann immer wieder neu gefüllt und gestaltet werden. Im Sommer empfehlen sich zur Dekoration der Küche oder der Tische zum Beispiel Muscheln, Fischernetze, Leuchttürme und wieder Kerzen. Vor allem Windlichter können im Sommer besonders gut in Szene gesetzt werden. Wird dann noch etwas heller Sand in das Kerzenglas gegeben, wirkt das Ganze inspirierend und mediterran.

Dekorationen für den Herbst und Winter

Wenn der Herbst naht, möchte man die Küche und die Tische besonders gemütlich dekorieren. Jetzt passen zum Beispiel Igel, Eichhörnchen mit Nüssen oder Pilze in Form von Keramikfiguren. Ein paar goldene Blätter dazu und der Herbst zeigt sich von seiner schönsten Seite. Im Winter sollte mit besonderer Liebe dekoriert werden, damit die ungemütliche Jahreszeit ein wenig kompensiert werden kann. Alles was glitzert und leuchtet, bietet sich jetzt an, egal ob es Engel, Feen oder Elfen in verzauberter Landschaft im Miniaturformat sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.